Begriffe und Definitionen aus dem Bereich der Sprachassistenten

Digital Assistent

Ein Digitaler Assistent ist ein Software-Agent, der definierte Aufgaben für Menschen erledigen kann (z.B. Bestellungen ausführen, Informationen beschaffen, Termine buchen). 

Alexa

Alexa ist der von Amazon entwickelte Sprachassistent. Alexa ist auf den Amazon-eigenen Geräten verfügbar und wird auch an andere Unternehmen lizenziert und ist so beispielsweise in Autos und Smart-Home -Geräten verfügbar.

Alexa Skill

Eine Alexa Skill ist eine Softwareapplikation für Amazons Digitalen Assistenten Alexa. Skills und Actions funktionieren ähnlich wie Apps für Mobile Devices.

Mit den Skills lassen sich die Fähigkeiten von Alexa erweitern. Verfügbar sind sie auf dem Amazon-Marktplatz. Dort können Tausende von Skills aktiviert werden. Die Kategorien reichen von Bildung über Nachrichten oder Produktivität bis hin zu Wirtschaft & Finanzen. Sobald ein Skill entwickelt, getestet und von Amazon freischaltet wurde, ist er prinzipiell für alle Benutzer öffentlich verfügbar.

Skills aus technischer Sicht

Wenn Du mit Alexa sprichst, wird eine Sprachaufzeichnung der Frage an Amazons Cloud geleitet, wo die Anfrage und andere Informationen für eine Antwort verarbeitet werden. Der Sprachassistent wird über die Cloud automatisch aktualisiert und erlaubt Dialogmanagement mit sich aktualisierenden Regeln.

Beispiel: „Alexa, spiel die Tophits von Amazon Music“, braucht die Aufnahme des Befehls und die Informationen von Amazon Music.

Dialogmanagement

Durch Rückmeldungen lernt Alexa auch, situativ entsprechend zu reagieren und kann sich damit Schritt für Schritt selbst optimieren. Die wesentlichen Faktoren sind die zunehmende Wissensbasis. Dazu gehört die Genauigkeit und Anzahl der Themen, die das System in Millionen Sessions lernt.

/ Ein weiterer Aspekt ist die Fähigkeit, Muster und damit Zusammenhänge (Context awareness) zu erkennen.

/ Als Konsequenz lassen sich Situationen frühzeitig einschätzen und passende definierte Prozesse automatisch anstoßen. Die Fortschritte in den Bereichen der künstlichen Intelligenz, Datenerfassung und die Erweiterung des Internets der Dinge treiben den Markt

Aktivierung

Aktiviert werden die Skills entweder direkt im Skill-Store durch Drücken des Aktivieren-Buttons oder per Sprachkommando an Amazon Alexa, sofern sich der Nutzer in Hörweite des intelligenten Lautsprechers befindet.

Die Nutzer müssen keinen Computer hochfahren. Ein Sprachbefehl in der Nähe des Echo reicht aus, denn die Mikrofone laufen immer.

Alexa App

Die Personalisierung des Sprachassistentin Alexa kann über die Alexa App auf dem Tablet oder auf dem Smartphone (iOS|Android) oder über die Alexa-Website auf dem PC erfolgen. In der App lassen sich Abläufe und Zeitpläne einsehen und die an das Smart Home angebunden Geräte steuern.

Algorithmus

Ein Algorithmus bezeichnet eine eindeutige Spezifikation, wie eine bestimmte Klasse von Problemen zu lösen ist. Algorithmen können Rechnungen ausführen, Daten verarbeiten oder automatisiert logische Argumente formulieren und Probleme lösen.

Application Programming Interface

Application Programming Interfaces sind ein Programmteil, der es anderen Programmen ermöglicht, eine Anbindung an das Softwaresystem herzustellen. Im Bereich von Onlinediensten ermöglicht die API, Webdienste zu nutzen und so Content dynamisch für das eigene Programm zu nutzen.

Multimodal

Multimodal bedeutet, dass Input und Output je nach Anwendungskontext auf verschiedene Weisen gestaltet sein können. Zum Einsatz können Sprachbefehle kommen, aber natürlich auch graphische Oberflächen oder Sensoren.

Natürliche Kommunikation

Sprache ist die natürliche Verständigungsform unter Menschen. Alte und sehbehinderte Menschen profitieren besonders von sprachgesteuerter Gerätesteuerung, Vorlesefunktionen oder anderen Annehmlichkeiten.

On Device / in the cloud

On-Device bzw. in-the-cloud beschreibt den Ort der Verarbeitung Auf dem Gerät können diese Prozesse schneller erfolgen, was die Dialoge zwischen Mensch und Maschine beschleunigt.

Definitionen aus dem Bereich Smart Home und Privatsphäre

Privacy

Alexa verwendet Sprachaufzeichnungen und Informationen, um Fragen zu beantworten und Befehle auszuführen. Echo-Geräte sind so eingestellt, dass sie nur das ausgewählte Aktivierungswort erkennen. Ohne Aktivierungswort werden Sprachaufzeichnungen nicht gespeichert oder in die Cloud geleitet.

Wenn Du dem System nicht traust, lösche Deine Anfragen in regelmäßigen Abständen einzeln oder alle auf einmal.

Auf dem Datenschutzportal für Alexa erfährst du, welche Möglichkeiten du hast, um dein Alexa-Erlebnis zu kontrollieren.

Smart Home Steuerung

Die meisten neuen Smart-Home Geräte können auch über Alexa gesteuert werden. Für manche muss dazu ein Echo oder Dot gekauft werden. In andere ist die Alexa-Software direkt integriert.

Forscher des Georgia Institute of Technology und der University of North Carolina at Chapel Hill überwachen vernetzte Gerätetypen nach einem ausführlichen Test und listen Sicherheitsbewertungen.